0721 554031  Am Mühlburger Bahnhof 12, 76189 Karlsruhe

1. Herrenmannschaft

Sie sind hier: Startseite » Senioren » 1. Herrenmannschaft

Mannschaftsbild der 1. Herrenmannschaft downloaden.

1. Herrenmannschaft 2022/2023

Stehend v.l.n.r.: Julian Riedling, Julian Wörteler, Kenny Debellemaniere, Philipp Rüdinger, Martin Pyko, Felix Benkendorf, Thomas Engelen (Trainer)

Sitzend v.l.n.r.: Markus Leiser, Bastian Frohberg, Max Kiefer, Dominik Kuhn, Sascha Lichtenwalter, Jonas Schmid

Es fehlen: Marco Lichtenwalter, Sascha Hasenöhrl

Interview mit Trainer Thomas Engelen

Thomas Engelen

Trainer 1. und 2. Herrenmannschaft

Desiree Beisel: Hallo Thomas.

Thomas Engelen: Servus Desiree.

Wie seid ihr in die Vorbereitung gestartet? Gab es personelle Ausfälle/Verstärkung?

Der Start in die Vorbereitung war gut und problemlos. Die Mannschaft ist im Vergleich zur letzten Saison vollständig zusammengeblieben, was mich persönlich freut. Zugänge von außerhalb haben wir keine zu verzeichnen.

Haben 1. und 2. Herren Teile der Vorbereitung zusammen trainiert? Konnten sich Jungs der 2. Mannschaft und Jugend in die 1. hoch kämpfen? Gibt es einen Konkurrenzwettbewerb?

Für die Spieler der 1. Mannschaft ist im Rahmen der Vorbereitung drei Mal in der Woche ein Training angesetzt. Spieler der 2. Mannschaft sind jederzeit willkommen, eine Auswahl an Spielern nimmt dieses Angebot wahr. Die Integration mit dem Jugendbereich steht derzeit leider hinten an, da in der nächsten Saison keine männliche A-Jugend gemeldet ist.

Wird das Training durch die unterschiedlichen Leistungsstände der beiden Mannschaften beeinträchtigt? Wird die Entwicklung der 1. Mannschaft dadurch behindert? Wird die Entwicklung der 2. Mannschaft durch das gemeinsame Training beschleunigt?

Unterschiede im Leistungsniveau zwischen Spielern der 1. Mannschaft und Spielern der 2. Mannschaft sind vorhanden. Es gibt aber auch ausreichend Übungsformen, alle gleichermaßen zu fordern und zu fördern. Jeder kann immer etwas individuell mitnehmen und sich weiterentwickeln, wenn der Spieler diesen Anspruch für sich hat.

Wie liefen die Trainingsspiele?

Zum Zeitpunkt dieses Interviews hatten wir erst ein Trainingsspiel. Hier hatten wir extrem starke 10 Minuten zu Beginn. Im Anschluss haben wir als Mannschaft jedoch kontinuierlich abgebaut und unsere Struktur verloren. Das ist in Ordnung für den Moment - es hat uns als Team klar aufgezeigt, woran wir bis zum Saisonstart noch zu arbeiten haben.

Inwiefern habt ihr euer Abwehr- und Angriffsspiel verbessert?

Ich bin in der glücklichen Situation, dass mir mein Vorgänger eine gut eingespielte Mannschaft übergeben hat. Hierauf versuche ich aufzubauen und die bestehenden Abläufe in Abwehr und Angriff sinnvoll und zielgerichtet zu erweitern.

Inwiefern haben sich die Spieler individuell verbessert?

Bei jenen Spielern, die regelmäßig im Training sind, nehme ich neben einer Verbesserung im konditionellen Bereich vor allem eine Steigerung im taktischen Bereich wahr – es wird häufiger die richtige Entscheidung getroffen, auch in kritischen Situationen.

Haben sich die Torwarte weiter verbessert? Konntest du Torwart-Übungen im Training unterbringen? Wenn ja, wie kam dies bei den Torwarten an?

Für mich ist es wichtig, regelmäßig einen Teil des Trainings individuell den Torhütern zu widmen. Von den Torhütern wird dies positiv aufgenommen. Die Spieler arbeiten in dieser Zeit an den Abläufen im Angriffsspiel.

Welche Ziele steckt ihr euch für die Hinrunde?

Die Heimspiele gewinnen, auswärts nicht alle Spiele verlieren.

Wo liegen die Stärken und Schwächen deiner Mannschaft? Was waren die wichtigsten Baustellen, an denen ihr in der Vorbereitung gearbeitet habt?

Eine Stärke meiner Mannschaft ist sicherlich die Ausgeglichenheit im Kader – auf allen Positionen sind wir durchgängig gut besetzt, meist sogar doppelt. Optimierungspotential besteht aus meiner Sicht derzeit noch in einer dauerhaft verlässlichen Passqualität über 60 Minuten hinweg und in Teilen in der letzten Konsequenz beim Torabschluss.

War und ist die Mannschaft motiviert? Wie äußert sich dies?

Ich mag das mit dem Bild konzentrischer Kreise beschreiben: Es gibt einen inneren Kern mit Spielern, die sehr motiviert und regelmäßig im Training sind. Um diesen zentralen Kern positionieren sich die übrigen Spieler in unterschiedlichen und wechselnden Ausprägungen. Für mich als Trainer ist das natürlich unschön, da wir somit zu selten mit dem gesamten Kader trainieren. Gleichzeitig braucht es hier auch Verständnis, denn Ausbildung, Beruf und Familie gehen auf diesem Spielniveau zumeist vor.

Ist die Mannschaft diszipliniert? Durch welche Maßnahmen diszipliniert sich deine Mannschaft?

Natürlich ist es nach einem langen Arbeitstag manchmal schwierig, sich zum Abschluss nochmal 90 Minuten durchgängig zu konzentrieren. Ohne die entsprechende Konzentration der Spieler hat das Training jedoch insgesamt keinen Effekt. Erfreulicherweise zeigt sich die Mannschaft hier in der Regel aber gut diszipliniert oder findet nach einer Ansprache rasch wieder zur nötigen Ernsthaftigkeit zurück.

Wie bewertest du den Teamgeist und den Zusammenhalt deiner Mannschaft?

Teamgeist und Zusammenhalt in der Mannschaft sind intakt, jeder kennt seine Rolle und deren Wichtigkeit für das Gesamtgefüge.

Welche Eigenschaften und Fähigkeiten sollte dein „Wunschhandballer“ sowohl technisch als auch physisch besitzen?

In meiner Wahrnehmung werden Spiele in unserer Spielklasse im Angriff eher durch einen effektiven Rückraum entschieden als durch die Außenspieler oder den Kreisläufer. Daher würde uns mit Blick auf unseren Kader noch ein wurfkräftiger Linkshänder für die halbrechte Seite guttun.

Denkst du, die Jungs sind mit dir und deiner Arbeit zufrieden?

Das darfst Du meine Spieler gerne selber fragen. Mein Anspruch ist, dass ich vorbereitet in die Trainingseinheiten gehe und wir gemeinsam mit Spaß und Leidenschaft trainieren. Alles Weitere ergibt sich daraus.

Was erwartest du in der kommenden Saison von deinen Jungs?

Kampf, Einsatz, Fairness und Leidenschaft vom ersten bis zum letzten Pfiff von jedem Einzelnen. Keiner auf dem Feld wird das Spiel allerdings allein entscheiden – darum ist mir ein geschlossener Auftritt meiner Mannschaft wichtig. Alle machen Fehler. Sachliche Kritik ist erlaubt und gewünscht, aber keiner hat das Recht zu motzen. Hier erwarte ich eine entsprechende Selbstreflexion meiner Spieler.

Wie blickst du auf die kommende Saison? Irgendwelche Prognosen? Tabellarisch?

Ich habe mir in der letzten Saison einige Spiele in der Liga angeschaut. Es wird bereits ein hohes Tempo gespielt, das sich durch die neue Regeländerung noch erhöhen wird. Hier müssen wir mithalten, wenn wir bestehen wollen. Persönlich möchte ich als Trainer eines Aufsteigers so schnell wie möglich nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben.

Was hat in der Vorbereitung am meisten Spaß gemacht?

Als Handballer macht alles Spaß, sobald der Ball im Spiel ist. Schön ist natürlich auch, wenn Du als Trainer merkst, dass die Spieler die einstudierten Konzepte verinnerlicht haben und auf dem Platz abrufen können.

Worauf freust du dich am meisten in der kommenden Saison?

Ich freue mich auf dieses Gefühl, wenn man an einem Spieltag zum ersten Mal die Halle betritt, die ersten Takte der Musik beim Warmmachen, das Kribbeln bei der Abschlussbesprechung kurz vor Anpfiff, auf Fans, die für Dich sind oder gegen Dich und das gemeinsame Kaltgetränk nach dem Abpfiff.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg für die Hinrunde. Möchtest du einen Gruß an alle Leser und Fans richten?

Als neues Mitglied in der Mühlburger Handballfamilie freue ich mich darauf, den Verein und alle Beteiligten weiter kennenzulernen. Für unsere Heimspiele wünsche ich mir viele Fans auf den Rängen, die für ordentlich Stimmung sorgen. Dir auch vielen Dank für das Interview, Desiree.

Freundlichen Gruß
Thomas Engelen


Nachricht an Trainer senden

Trainingsdaten

Wochentag

Uhrzeit

Trainingsleitung

--Trainingshalle--
Rheinstrandhalle

Dienstag

20:00-22:00 Uhr

Thomas Engelen

Wochentag

Uhrzeit

Trainingsleitung

--Trainingshalle--
Carl-Benz-Halle

Freitag

20:30-22:00 Uhr

Thomas Engelen

Für die Darstellung einiger Seiten ist evtl. der Adobe Reader notwendig. Sie finden uns auch auf Facebook.

Trotz sorgfältiger Prüfung bitten wir Sie, falls wir Persönlichkeitsrechte von einzelnen Personen/Jugendlichen/Kinder verletzen oder Urheberrechte verletzen, uns freundlichst zu informieren. [Web-Admin oder Kontaktformular] Wir werden im Anschluss Ihrer Information den Inhalt entfernen.

Einer Abmahnung ohne vorheriger schriftlicher Nachricht können wir nicht zustimmen.

Sportliche Partner der 1. Herrenmannschaft:

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit einem Klick auf "Alle erlauben" erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unseren Datenschutzhinweisen.